Vorstellung Deutsch

Das Fach DEUTSCH kennt ihr natürlich bereits aus der Grundschule.

An der weiterführenden allgemeinbildenden Schule werdet ihr eure bisherigen sprachlichen Kenntnisse und kommunikativen Fähigkeiten um ein Vielfaches erweitern und vertiefen. Jeder Themenbereich ist mit eurer Lebenswelt verknüpft, sodass ihr lernt, euch in jeder Lebenssituation angemessen auszudrücken und mit allen Arten von Texten, die euch im Leben begegnen, umzugehen.

DEUTSCH spielt auch für alle anderen Fächer eine besondere Rolle. Hier werden die Basiskompetenzen Lesen, Schreiben, Sprechen und Verstehen gefördert, die ihr für viele weitere Fächer benötigt.  

Im 5. Jahrgang ist das Fach Deutsch vierstündig (zwei Blöcke), im 6. Jahrgang umfasst der Deutschunterricht sechs Stunden (drei Blöcke). Ein Unterrichtsblock dauert 80 Minuten.

Zusätzlich gibt es das Lernband: Hier habt ihr die Möglichkeit, in eurem eigenen Tempo und nach selbst-gewähltem Schwierigkeitsgrad Lerninhalte selbstständig zu bearbeiten.  

THEMENSCHWERPUNKTE IN JAHRGANG 5:

  • einen persönlichen und einen förmlichen Brief schreiben
  • Märchen fortsetzen, nachspielen und schreiben
  • Textfeld:  ein Jugendbuch lesen
  • Gedichte verstehen, gestalten und vortragen
  • Rechtschreib- und Grammatiktraining

 METHODENVIELFALT:

  • Buchvorstellungen (z.B. Plakat, Lesekiste, Lapbook)
  • Lesetagebücher / Märchenbücher gestalten
  • Lesenacht / -abend / -tag
  • Einführung in unsere Bücherei
  • Vorlesen auf dem Weihnachtsbasar (Gedichte, Geschichten)
  • Üben mit der Anton-App
  • Autorenlesung in Kooperation mit unserer Bücherei
  • Theaterbesuch (In den letzten Jahren besuchten wir die Weihnachtsaufführung am Thalia Theater in Hamburg und lasen das Buch dazu: „Geisterritter“ von Cornelia Funke oder „Die rote Zora“ von Kurt Held.)

In jeder Jahrgangsstufe werden verschiedene mediale Formen wie zum Beispiel Buch, Hörspiel, Kurzfilm/Film, Theateraufführung berücksichtigt. Außerdem werden mindestens zwei Ganzschriften (ab Jahrgang 6) in den Unterricht einbezogen, um die Lesekompetenz, die Lesefreude und das Leseinteresse zu fördern.

Stand: Januar 2021