Fußball Kreismeister in Oldenburg

Die Cesar-Klein-Schule Ratekau hat in der ersten Maiwoche an drei Fußballturnieren unterschiedlicher Alterklassen im Rahmen des Wettbewerbs Jugend trainiert für Olympia teilgenommen. Der Jahrgang 2002/03 (Schüler aus den Jahrgangsstufen 8-10) kam in Grömitz etwas unter die Räder. Mit 2:8 gegen den späteren Gruppensieger Freiherr vom Stein Gymnasium und 4:6 gegen die Gemeinschaftsschule Neustadt wurden die Ratekauer Fußballer nach Hause geschickt. Trotz den deutlichen Niederlagen war die Stimmung nicht schlecht, fußballerisch und vom Engagement boten wir allerdings zu wenig.

Erfolgreicher war dagegen die mittlere Alterklasse 2004/05 (Schüler aus den Jahrgängen 5-8). Nach dem Gruppensieg musste die Mannschaft sich erst im Endspiel geschlagen geben.

Noch erfolgreicher war die jüngste Mannschaft (Jahrgang 2006/07 aus den Klassen 5 und 6).

Souverän erspielte sie den Gruppensieg gegen das Gymnasium am Mühlenberg Bad Schwartau, die Gemeinschaftsschule Ahrensbök und die GemS Stockelsdorf. Das Endspiel gegen die GemS Grömitz war phasenweise hart umkämpft, doch letztlich war der 2:0 Sieg verdient. Die Mannschaft um Bashar, Jonas, Rade und Justus war mit einem Torverhältnis von 11:0 – auch in den Augen der anderen Mannschaften und ihrem Anhang – hochverdienter Turniersieger und Kreismeister.

Die Mannschaft ist damit die erfolgreichste Fußball-Jungenmannschaft, die die Cesar-Klein-Schule Ratekau je hatte. Nur den Mädchen ist das schon einmal gelungen.

Für die erfolgreichen Fußballer bedeutet das, dass sie nun am 7. Juni um die Bezirksmeisterschaft in Kiel gegen drei andere Kreismeister antreten müssen. Mal sehen, was wir dort ausrichten können.

 Kreismeister2018.jpg

Autor: Günter Knebel

 

Auf dem Bild von links nach rechts: Bennet, Bashar, Jonas, Rade. Kniend: Levy, Aresh, Justus, Lukas und Paul.

Kommentar hinterlassen