Sieger des Weihnachts-Fußballturniers in Bad Schwartau

Die Elisabeth-Selbert-Schule Bad Schwartau lädt jedes Jahr im Dezember zum Weihnachtsturnier in die Jahn-Sporthalle ein. Die Teilnehmer sind in der Regel die umliegenden Schulen aus Bad Schwartau, Timmendorfer Strand, Ahrensbök, Stockelsdorf und Ratekau. Bis jetzt konnten wir dort noch keinen Blumentopf gewinnen.

Doch diesmal reisten wir mit einer vielversprechenden Mannschaft aus den Jahrgängen 8-10 an. Das Besondere an dem Weihnachtsturnier ist die Regel, dass alle Mannschaften gemischt antreten müssen, d.h. dass mindestens ein Mädchen immer auf dem Feld sein muss. Wie schon in den letzten Jahren war das auch diesmal Linnea.

Unsere Gruppengegner in der Gruppe B waren ESG II, das Ostsee-Gymnasium Timmendorfer Strand und die Europaschule Timmendorf. Das erste Spiel verloren wir trotz guter Chancen (Joel!) unglücklich 1:0. Nun wurde es eng für uns. Die anderen Spiele durften wir nicht verlieren, sonst war es schon nach der Gruppenphase für uns gelaufen.

Im nächsten Spiel trafen wir auf das bei unseren Spielern als Favorit gehandelte Ostsee-Gymnasium, weil in der Mannschaft einige Spieler des VfB Lübeck spielten. Das Spiel gewannen wir sehr souverän 3:1, weil auch unser überragender Torhüter Johannes fast alle Schüsse aufs Tor abwehrte.

Im letzten Spiel gegen die Europaschule mussten wir mit mindestens drei Toren Unterschied gewinnen, um in`s Halbfinale zu kommen. Mit 4:0 reichte es zum zweiten Platz in unserer Gruppe, ein Tor fehlte zum Gruppensieg. Im Halbfinale trafen wir auf das Gymnasium am Mühlenberg, das ohne Punktverlust in seiner Gruppe souverän den Gruppensieg erreicht hatte. Auch dieses Spiel gewannen wir nach spannendem Verlauf 3:1.

Im Endspiel wartete die erste Mannschaft des Gastgebers, die ESG I auf uns. Wir dominierten das Spiel und lagen bis zwei Minuten vor Schluss mit 1:0 in Führung. Dann gelang der ESG doch noch der Ausgleich. Nach 12 Minuten stand es 1:1.

Nun ging es in`s 9-Meter-Schießen. Hier traten drei Schützen jeder Mannschaft gegeneinander an. Die ersten Spieler beider Mannschaften verschossen ihre 9-Meter. Die nächsten beiden trafen. Es stand 2.2. Nun ging es im 1:1-Rhythmus weiter. Der erste Schütze der ESG verschoss, Johannes hielt und trat dann selbst als Schütze an. Er verwandelte seinen 9-Meter souverän. Wir waren das erste Mal Turniersieger in Bad Schwartau und nahmen sehr stolz den Wanderpokal mit nach Ratekau.

Linnea, Joel, Jan, Safino, Henri, Nick, Johannes und Julien präsentieren stolz die Siegerurkunde und den Wanderpokal, den die Cesar-Klein-Schule erstmalig mit nach Hause nehmen durfte.

Schreibe einen Kommentar